Die dunkle Seite von Parox Dark

MasterDaPain

Bastonade Auswirkung

Ihre Füße werden bald die Bastonade spüren

Ich möchte den Bastonade Schmerz spüren

Mit den Jahren habe ich so einiges im Bastonade Bereich produziert. Dabei war es mir immer wichtig, echte Schmerzliebhaber dafür zu gewinnen und eine Geschichte dahinter zu erzählen. Leider ist es schwierig, zwischen Kunst und Kommerz den richtigen Konsens zu finden. Nach einem fertigen Schnitt entsteht all zu oft das Bild von Menschen, denen Fußtortur nichts ausmache und man immer fester zuschlagen könne, ohne die Grenzen anscheinend zu überschreiten.
Die BDSM Philosophie dahinter, die… Weiterlesen

Kreise des Lebens

Die Stunde des Zenits steht Abseits dessen, was ich als gutes Ende erhoffe. Also kann ich eigentlich alles weitere vergessen. Es ist alles zu spät. Es ist Zeit zu zahlen. Den Schmerzen müssen Buße folgen. Nur ist mir nicht bewusst, dass ich etwas Böses getan habe.

Nein, ich tat etwas, was mein Gegenüber wollte, gar freiwillig verlangte. Nur ist das, was ich tat wohl doch etwas, wofür immer zur Kasse gebeten wird in diesem Leben. Mir ist es egal, da… Weiterlesen

Der Himmel weint

Die Gedanken meiner Sklavin Sallenaz, die ihrer Tränen entstammen.

Eine Vorfreude auf einen wundervollen Abend überkommt mich. Die Sehnsucht auf diesen Abend ist groß, die Stunden und Minuten vergehen wie als wäre es eine Ewigkeit. Ich schaue aus dem Fenster sehe düstere Wolken über die Stadt vergehen. Dieser Anblick schaudert über meinen ganzen Körper. Als wüsste es, was mir noch bevorstehen würde. Endlich, die Stunden voller Angst, der Schmerzen und der Tränen sind gekommen. Mein erwarteter Herr ist da. Ich… Weiterlesen

Ich und die Selbstkontrolle

Bevor ich auf die Thematik Bastonade eingehe, sollen ein paar Worte das erklären, was meine Arbeit ausmacht. Ich bin Parox. Parox ist mittlerweile mein Markenname für meine Produktionen geworden. In den Filmen, in denen ich aktiv mitmache, heiße ich MasterDaPain.

Meine Art der Bastonade

Mein Start mit der bildlich festgehaltenen Bastonade war niemals als professionelle Arbeit gedacht. Ich hatte einfach aus meiner BDSM Leidenschaft einen kleinen Bereich zeigen wollen. Damals, also vor ca. 17 Jahren, gab es genug Bilder, Themen… Weiterlesen

Bastonade Leidenschaft

Manche kennen mich von meinen Film und Video Produktionen oder den Fotografien zum Thema Bastonade und Fußtortur.
Ich finde, Filme und Bilder können nicht das wieder geben, was ich bei der Bastonade als Sadist durchlebe und fühle. Bei den Aufnahmen wird nur der Zeitpunkt der Bastonade gezeigt. Ich finde es sehr viel schöner, das gesamte Erlebnis zu durchleben. Am Anfang habt ihr eine Person, die Angst vor dem neuen Medium hat, vor euch. Vielleicht ist diese Person auch neu im… Weiterlesen

Fußtortur mit Nüssen I

Die ist eine wahre Fußtortur und Bastonade Geschichte (wie jede andere auch, die ich in diesem Blog schreibe), die ich vor ca 6 bis 7 Jahren in Istanbul erlebt habe.

Funda

Ich habe sogar ein kurzen Mitschnitt davon. Es ist zwar ein dunkler Clip geworden, der sehr körnig ist, aber unter diesen Bedingungen ging es nicht besser. Es war vor allem eine SM Session und keine Foto- oder Videosession, aber ein bisschen wollte ich es doch bildlich festhalten. Sie wollte… Weiterlesen

Bastonade

Bastonade, Falaka auf Deutsch

Im BDSM ist der Begriff Falaka eher geläufig als Bastonade, um die Fußtortur an den Fußsohlen auszudrücken. Falaka kommt aus dem arabischen Raum und wurde als körperliche Züchtigung angewendet. Die Bestrafung wurde in der Erziehung in Familien, für Kriminelle und Ehebrecher öffentlich, und in den Schulen angewendet. Damals gab es im eigentlichen Sinne der Schule nur Koranschulen. Es war selbstverständlich, die Kinder mit Stockschlägen auf die nackten Fußsohlen vor der ganzen Klasse zu bestrafen. Hierzu wurde… Weiterlesen

Die dunkle Seite von Parox Dark

Ich glaube, es klingt wie ein Widerspruch, wenn ich MasterDaPain als die dunkle Seite von Parox Dark bezeichne, obwohl das Dark im Nachnamen dieses schon wiedergibt.

Parox Dark ist einfach der Körper, der die Seele des Fotografen und des Machers bewegender Bilder in sich trägt. Ich muss als Parox Dark auf die Etikette achten und alles schön als Kunst verpacken. Als Parox Dark stehe ich voll und ganz dahinter. Verbinde dabei meine innere Leidenschaft mit dem Schaffen audiovisueller Ausdrücke. Nur… Weiterlesen

Deutsch

Die nächste Frage, die sich mir aufdrängt ist natürlich, warum ich das ganze auf Deutsch halte. Wäre Englisch oder eigentlich sogar Türkisch nicht viel besser gewesen?

Viele vergessen bzw. können gar nicht wissen, wie es ist, in 2 komplett verschiedenen Kulturen und Sprachen aufzuwachsen. So viele Vorteile diese Vielfalt bringt, birgt es auch die Gefahr der Heimatlosigkeit im Geiste und im Herzen. Letztlich habe ich mich für Deutsch entschieden, weil ich viele lange Jahre nur auf Türkisch über mich, meinen Fetisch und meinen BDSM geschrieben und mich mitgeteilt habe. Es wird Zeit, auch den anderen Teil in mir zu teilen. Bin ich Mitteilungsbedürftig?

Wer nicht in Zeiten von Internet, Fernsehen und Facebook?
Ja ich weiß, die meisten Leser natürlich nicht. Komisch, so hätte ich auf Türkisch nicht geschrieben. Vielfalt ist etwas sehr kostbares.

Ohne Ziel

Ich habe keine Ahnung, warum ich diese Seite nach vielen Jahren aktiviert habe, gar, wozu ich jetzt gerade schreibe. Es ist nur ein Anfang. Ein neuer Anfang, nichts anderes. Ich kann nur mir der Nächste sein. Heute bin nur ich für mich da…